Sensomotorik

Sensomotorische Einlagen für einen gesunden Körper und Geist

Ausgeglichene und koordinierte Bewegungsabläufe muss sich der Mensch hart antrainieren, denn diese sind nicht von Natur aus gegeben. Im Kleinkindalter sind wir dutzende Male hingefallen, bis wir uns das erste Mal alleine auf beiden Beinen halten konnten. Diese Bewegungsabläufe speichern, wiederholen und automatisieren wir dank unseres sensorischen Systems. Bei einer Dysbalance der Muskulatur ist eine gezielte Behandlung mit sensomotorischen Einlagen möglich. Dadurch werden Beschwerden in Haltung, Koordination, Stellung und Gleichgewicht gelindert und die Bewegungsabläufe optimiert. Passende Einlagen gibt es für jeden Bedarf. Diese werden anhand eines Fußabdrucks mit modernster Computertechnik konstruiert, um eine optimale Passgenauigkeit zu erzielen. Integrierte Druckpunkte in der Fußsohle beeinflussen Muskeltonus und Muskelreaktionszeiten.

Anwendungsgebiet der sensomotorischen /propriozeptiven Einlage:

  • Lähmungen (Spastik)
  • Rotationsfehlstellungen der Beine
  • Fußfehlstellungen wie Spitzfuß, Senkfuß, Knickfuß und Klumpfuß
  • Zehenfehlstellungen
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Fersenspornprobleme (Prävention)

Gerade Sportler müssen durch erhöhte körperliche Belastung besonders darauf achten, dass sie ihrem Körper nicht schaden. Sport soll Geist und Körper gesund halten. Durch Fehlstellungen oder andere Beschwerden, die nicht mit einer sensomotorischen Einlage behandelt werden, kann sich der Sportler ernsthafte bleibende Schäden zuziehen. Dysbalancen, v. a. bei Läufern lassen sich mit Einlagen ausgleichen und die Muskelreaktionszeiten lassen sich so deutlich verkürzen. Fehlstellungen werden so ausgeglichen, Schäden durch Überbelastung behoben und die Bewegungen werden aktiv stabilisiert.

Unsere Kunden erhalten die passenden sensomotorischen Einlagen für eine optimale Behandlung in der Kinder-, Sportler, Rehabilitations- und Schmerztherapie.

Wir beraten Sie gern!

.

DSC02843
DSC02860
DSC02849